Beris Wassertrense, Lederstange

  • Grösse
  • Härte
  • Ringdurchmesser

109,90 CHF 109,90 CHF 109.9 CHF

109,90 CHF

Option nicht verfügbar

Diese Kombination existiert nicht.

In den Warenkorb

Wassertrense
Ein lose laufender Ring kennzeichnet unsere Wassertrensen. Ein beweglicher Ring bedeutet eine größere Beweglichkeit des Gebisses im Maul. Die Wassertrense ist also ein Gebiss für Pferde, die ein „mobileres“ Gebiss im Maul bevorzugen. In den Kupferbuchsen des Mundstückes läuft der Ring sehr gleichmäßig und erhöht durch die bessere Haltbarkeit die Lebensdauer des Gebisses erheblich. Mit der Wahl des Mundstückes kann noch zusätzlich auf die Bedürfnisse des Pferdes eingegangen werden. Sie sind mit allen Mundstücken (exkl. Olivenkopf) kombinierbar und werden mit Gebissscheiben geliefert.

Die Akzeptanz von Ledergebissen ist außerordentlich hoch, praktisch jedem Pferd schmeckt es. Leder ist ein reines Naturprodukt, es regt die Kautätigkeit und auch den Speichelfluss an. Das Gebiss gleitet leicht im Maul und steigert dadurch das Wohlbefinden. Das anatomisch vorgeformte Mundstück passt sich in feuchtem Zustand perfekt der Anatomie des Pferdemaules an. Besonders geeignet ist unser Mundstück aus Leder für junge und überaus sensible Pferde. Selbst absolut trensensaure Pferde nehmen ein Ledergebiss meist gerne an und können ein vertrauensvolles Herantreten ans Gebiss wieder erlernen. Unsere Mundstücke sind vegetabil gegerbt und handgenäht.

Beris Gebisse: Die Schonung des empfindlichen Pferdemauls ist uns ein besonderes Anliegen, welches sich in den von uns verwendeten Materialien, z.B. in der Verwendung von lebensmittelechtem Kunststoff, widerspiegelt.
Vom Trensenring bis zum aufwendigen Seitenteil – jedes Metallstück wird von Hand geformt, geschweißt und auf Hochglanz poliert.
Zur Gewährleistung der Sicherheit von Reiter und Pferd unterlaufen unsere Mundstücke einer besonderen Zugfestigkeitskontrolle.
Unsere neuartige Formgebung des Mundstückes sorgt zudem für eine bessere Akzeptanz und erleichtert die dosierte Kommunikation zwischen Pferd und Reiter.